Digitales Modell

Das Dynamische Digitale Modell: eine neue Dimension in der Zahnmedizin

Dr. Bernd Reiss

Ein virtuelles 3D-Modell der Patienten/-innen und die sich daraus ergebenden klinischen Möglichkeiten eines „digitalen Zwillings“ für die Praxis werden anhand praktischer Beispiele dargestellt. „Dynamisch“ dabei ist, die Veränderungen über die Zeit, sei es bei einer Bewegung unter Funktion oder als morphologische Veränderung über einen Zeitraum. Seit 5 Jahren befasst sich die „Arbeitsgemeinschaft Dynamisches Digitales Modell“ (AG DDM) fachübergreifend mit den sich daraus ergebenden Möglichkeiten für Forschung und Wissenschaft, sowie die Integration in die zahnärztliche Praxis, denn im Zentrum unserer Bemühungen steht der Nutzen für den Patienten.