Begrüßung

Zahnmedizin 2030 digital und mobil – Pferd und Hund dürfen auch mit

Prof. Dr. Margrit-Ann Geibel

Die Zukunft der Zahnmedizin ist nicht nur digital, sondern auch mobil. In diesem Vortrag wagt sich Prof. Dr. Margrit-Ann Geibel daher an zwei völlig neue Zukunftsvisionen der Zahnmedizin in Deutschland. Zum einen geht sie auf die mobile zahnärztliche Versorgung ein, welche schon seit Jahrzehnten (z. B. in Schweden, Japan, USA) international erfolgreich etabliert ist. Ziel ist es für unsere Patienten/-innen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht selbst in die Zahnarztpraxis kommen können, ein qualitativ vergleichbares Angebot zur „Vor-Ort-Praxis“ zu bieten. Mobiles Röntgengerät, intraorale Kamera und Intraoralscanner sind hier sicherlich hilfreich.

Zum anderen wird sie in Ihrem Vortrag auf eine tiergestützte Therapie eingehen. Ein Hund in der Zahnarztpraxis – geht das überhaupt? Dieser innovative Weg kann helfen, dass sich sowohl das Praxisteam im Hinblick auf immer komplexere Anforderungen in seiner eigenen Resilienz stärkt und zum anderen auch unser Patienten/-innen von ausgebildeten Praxishunden oder Therapiepferden profitieren können.